Woltersdorf Teil 1


Am Mittwoch ging es früh raus aus Berlin. Mein Weg führte mich nach Wolterdorf. Die Verbindung dorthin war recht gut. Erst die „normale“ Strassenbahn, dann S- Bahn, nochmal umsteigen in eine andere S-Bahn und dann ging es von Rahnsdorf aus mit dieser schnuckeligen Strassenbahn nach Wolterdorf

DSCF1586

In diesem netten Häuschen können die Fahrer ihre Pause verbringen

DSCF1588

nach ca.20 Minuten musste ich wieder aussteigen und nach 5 Minuten Fussmarsch kam ich an meinem Bestimmungsort an. Die Zimmer waren recht spartanisch eingerichtet. Kein Fernsehen nur 2 Betten, einen Schrank, einen Tisch und zwei Stühle. Puh Glück gehabt, es ist sogar eine kleine Nasszelle dabei. Links Toilette, in der Mitte das Waschbecken und rechts die Dusche. Als mir am Waschbecken etwas herunterfiel und ich mich bückte, hing mein Kopf in der Toilette und mein Hintern hing in der Duschecke. 🙂 Die Zimmer haben nicht alle Toilette und Dusche. Also voll das Landschulheim. Aber der Blick aus dem Fenster hat für alles entschädigt und es war nur für eine  Nacht. Außerdem hat es mich nichts gekostet.

Blick auf den Kalksee

DSCF1591

Fortsetzung folgt

Advertisements

14 Kommentare zu „Woltersdorf Teil 1

  1. Solche alten Straßenbahnen sind schon Klasse.
    Du musstest für diese Übernachtung nichts bezahlen? Das ist ja cool.
    Enge Bäder gibt es öfter, lach. Hast du super beschrieben, grins.
    Liebe Grüße Bärbel

    Gefällt mir

Schreib mal wieder

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s