Bin wieder da


Wenig erholt, dafür sportlich, etwas leichter, nicht unbedingt gesünder. Therapeuten, Pflegepersonal, Verwaltungsleute, Küchenpersonal, Reinigungskräfte (nicht sauber aber nett), die meisten Ärzte waren Top. Da gibt es nix zu meckern…. Mein Arzt hatte an meinem Ankunfttag Geburtstag, den feierte er verständlicherweise lieber als Patienten aufzunehmen. So war mein erster Tag in der Klinik eigentlich mein zweiter Tag. In der zweiten Wochen hatte ich einen 5 Minutentermin bei ihm. Dummerweise fand er meine Akte nicht…….Am letzten Montag fiel ihm ein, das ich ja noch ins Schlaflabor müsste, aber da es ja am Mittwoch nach Hause ging, muss ich jetzt hier in Berlin ins Schlaflabor.

Ich stehe ständig unter Druck und bin gestresst, so das ich gerne Gespräche gehabt hätte. Ich kam auch in eine Gruppe….dummerweise war das die Angstgruppe. Was ich da sollte??? Keine Ahnung, aber ich weiß jetzt, das sich der Therapeut endlich traut Achterbahn zu fahren.

Ansonsten waren meine Tage ausgefüllt mit Bewegungsbädern, freiem Schwimmen, Ergometer trampeln, Atemschule, Seminare, Gymnastikübungen, Schulungen, Nordic Walking, im Wald spazieren gehen, Fango, Elektoanwendungen, Autogenem Training, Muskelentspannung, Muskelaufbautraining ( mein absoluter Favorit), Kneippanwendungen, und jede Woche Lungenfunktionstest. Dabei hat man leider festgestellt, das es nun doch COPD ist. Mistige Schei…

Ich würde jeder Zeit wieder nach Schleswig Holstein fahren, aber nicht zu diesem Arzt , den ich hatte. Ging ja nicht nur mir so, auch andere litten unter ihm.

Die Abende waren ausgefüllt mit Mensch ärgere dich nicht spielen, Nachtwanderungen durchs Haus veranstalten 🙂 , Fernsehen und/oder lesen.

Jeden Sonntag wurde eine Fahrt veranstaltet, wo man für 10-12 Euro mitfahren konnte. So habe ich mir Husum, Hamburg und Kiel angesehen.

Heute war ich bei meiner Hausärztin. Bin bis Montag krankgeschrieben. Habe aber schon eine Überweisung zur Lungenärztin, damit sie mich ins Schlaflabor schickt. Mein Knie macht mir immer noch Probleme nach meinem Arbeitsunfall vor fast genau einem Jahr.Da muss ich jetzt zum MRT. Und morgen warte ich auf meine Koffer. Sie kommen zwischen 8 Uhr morgen früh und 20 Uhr. Juhu……

Bilder werde ich die nächsten Tag hochladen.

Advertisements

25 Kommentare zu „Bin wieder da

  1. Oh man, das war ja ein ausfüllendes Programm, so etwas hatte ich in der Reha, aber da war nix mehr am Abend mit Spielen, da bin ich hundemüde ins Bett gefallen, weil man morgens schon um 7 Uhr einen Termin bei was weiß ich nicht hatte. 😀
    Nee, dann nie zur Kur.
    Alles Gute dir und dass du jetzt die Sch…-Krankheit hast ist auch nicht toll.

    Liebe Grüße von Mathilda ❤

    Gefällt mir

  2. Schön das du wieder zurück bist. Die Hauptsache ist, das es dir gut getan hat. Hat die Berufsgenossenscht deinen Unfall schon als Arbeitsunfall anerkannt, wenn ja bekommst du eine Unfall Rente. Ichnwünsche es dir. Das Schlaflabor ist halb so schlimm. Das hab ich schon zwei mal durchgemacht. Da brauchst du nur eine Nacht schlafen und wirst angekabelt. Wenn du längere Aussetzer hast, bekommst du eine Schlafmaske mit nach Hause. Wenn man nur normal schnarcht, bekommt man keine. Ich wünsche dir das alles gut wird. Dir noch einen schönen Abend. L.G.

    Gefällt mir

  3. also von mir gibt es da kein „like“, denn es gefaellt mir absolut nicht, wie der Arzt dort mit euch und mit dir „umspringt“. Dem ist sein Geld wichtig, aber nicht die Patienten. Fein, dass dir trotz allem die Kur doch irgendwie geholfen hat.
    Was fuer Medikamente bekommst du dann dafuer? was ich so nachgelesen habe, eigentlich mehr oder weniger auch wie Asthmal Behandlung. Beides ist ja nciht so weit von einander entfernt.
    Dann mal weiterhin gute Besserung und pass auf dich auf

    Gefällt mir

  4. Ich freue mich das zurück bist und hoffe das es dir schnell wieder super geht 🙂
    Es ist natürlich irgendwie etwas komisch was der Arzt da hatte..nicht deine Akte finden, tsstss..
    Ich hoffe es hat dir trotzdem gut getan 🙂

    Gefällt mir

  5. Eine Reha ist anstrengend, das kann ich bestätigen. Aber ich profitiere heute noch von meiner. Schade, dass deine nicht so optimal verlief. Aber du weißt ja jetzt, was du noch abarbeiten und klären kannst.

    Jedenfalls schön, dass du wieder da bist! 🙂

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Anna-Lena

    Gefällt mir

    1. Für mich beginnt jetzt die Rennerei. Schlaflabor (hätte ich dort machen können, wenn mein Arzt sich gekümmert hätte) MRT hätte ebenfalls vor Ort gemacht werden können. Hat ihn auch nicht interessiert, das meine Peak Flow Werte immer schlechter wurden. Jetzt habe ich hier schon wieder einen Termin beim Lungenarzt. Da gibt es noch vieles was nicht gut gelaufen ist. Aber wie schon gesagt Therapeuten und co. waren super.
      Dir auch einen schönen Sonntag.

      Gefällt mir

Schreib mal wieder

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s