Frohe Weihnachten


wünsche ich allen Lesern.

DSCF2553

Heute ist mein erster nicht so Dauerschmerz-, sonder nur hin und wieder Auaschmerzkrümm Tag. Am Montag war ich bei meiner Hausärztin, die mich sofort ins Krankenhaus eingewiesen hat. Verdacht auf Gallensteine. In Weissensee im Krankenhaus angekommen, dauerte es nicht lange bis es losging mit Blut abnehmen, erstes Arztgespräch. Dann hieß es erst mal wieder warten bis es zum Ultraschall ging. Die erste Überraschung war, das ich eine Geschwulst an der Gebärmutter habe. Okay, deshalb war ich ja nun nicht da, aber schön zu wissen. In der Galle befindet sich jede Menge Grieß. Der Arzt Nummer zwei meinte, das die Gallenwege und die Bauchspeicheldrüse entzündet sind. Gallensteine schon von alleine abgegangen sind.Er aber er auf eine Magengeschichte tippt. Erst mal wieder in den Wartebereich. Anschließend zu Arzt Nummer eins. Blutwerte haben Entündungswerte. Aufklärung vorsorglich wegen GallenOP.  Aber sie wollte erst mal warten wie die Blutwerte am nächsten Tag sind. Ein Pfleger brachte mich auf Station, wo ich in ein Zweibettzimmer kam. Bettnachbarin war sehr nett. Am nächsten Morgen kam Arzt Nummer Drei zum Blutabnehmen. Erst mal wieder warten bis die Ergebnisse da waren. In der Zwischenzeit war Visite und Arzt Nummer vier tauchte auf. Wieder mal meine Leidensgeschichte erzählt. Er meinte das unbedingt eine Gastroskopie gemacht werden müsse. Okay, 5 Minuten später rollte mein Bett mit mir schon durch die Krankenhausgänge. Natürlich nicht alleine, sondern von zwei Schwester geschoben. Arzt Nummer fünf war genauso nett wie seine Vorgänger. Bekam eine  Narkose und schwupp schon schlief ich. Als ich wach wurde war alles vorbei und ich wurde wieder nach oben kutschiert. Das Bett stand noch nicht richtig an seinem Platz als Arzt Vier wieder vor mir stand.  Diagnose: Entzündung der Gallenblase und der Bauchspeicheldrüse und zwei kleinere Magengeschwüre. Da er erst mal von einer OP abgeraten hat und meinte das ich erst mal nur Medikamente bekommen solle, sagte ich, das ich dann gerne nach Hause gehen würde. Medikamente könne ich auch da nehmen und Weihnachten im Krankenhaus fände ich scheiße. Konnte er verstehen, und so liege ich jetzt auf meinem Sofa und jammere da leise vor mich hin.

Blogbesuche und Antworten sind vorläufig noch nicht drin. Mein Sofa ruft.

Advertisements

24 Kommentare zu „Frohe Weihnachten

  1. Gerade zu Weihnachten so ein Malheur. Krank sein ist schon sehr schlimm, aber über die Feiertage, wo man eigentlich mit der Familie zusammen sitzt, dann die Zeit im Krankenhaus verbringen (bzw. auf dem Sofa) , ist nicht gerade erstrebenswert.
    Ich wünsche Dir eine schnelle und schmerzfreie Genesung und dass Du ganz schnell wieder auf die Beine kommst.
    Wie verhält sich dass bei Deiner Arbeit, hast Du jetzt Urlaub? Hoffentlich hast Du Dir eine AU geben lassen.
    Auch wenn Du nicht viel vom Fest der Liebe hast, so wünsche ich Dir aber trotzdem noch geruhsame Weihnachtstage.

    G. l. G. Jochen

    Gefällt mir

  2. Liebe Gabi, da haben sie dich ja richtig gut untersucht.
    Nun weißt du wenigstens, wo du dran bist? Was los ist.
    Das hilft ja immerhin, die Sache, die Schmerzen zu verstehen.
    Ich wünsche dir, dass die Tabletten es zum Aushalten machen.
    Und gesegnete Weihnachten dir und deinen Lieben
    Bärbel

    Gefällt mir

  3. Oha! Das ist ja ein Ding!

    Wir sind froh, dass Du zu Deiner Ärztin gegangen bist und nicht weiter mit den Schmerzen alleine gekämpft hast! Gott sei Dank!

    Nun weiß man also was Dich quält und kann an den richtigen Stellen ansetzen. Das ist gut, das ist sehr gut!

    Wir können absolut verstehen, dass Du über Weihnachten nicht im Krankenhaus bleiben wolltest. Und wie Du schon schreibst: Medikamente kannst Du auch daheim einnehmen.

    Gut ist zu hören, dass erst mal keine OP notwendig ist.

    Wann musst Du wieder zu einem der Ärzte?

    Wir hoffen Sohn4 kümmert sich gut um Dich! Ach, eigentlich gehen wir davon aus, dass er das macht. 🙂

    Wir wünschen Dir weiterhin gute Besserung! Passe auf Dich auf und nehm Dir alle Zeit die Du brauchst!!!

    Liebe Grüße und bis bald
    AnDi

    Gefällt mir

    1. Am Montag geht es wieder zum Arzt und dann wird weiter entschieden. Mittlerweile gibt es sogar manchmal ein Stündchen wo ich schmerzfrei bin. Das ist so herrlich.
      Sohn 4 ist echt super. Hätte ich ihm gar nicht so zugetraut, was er so alles macht.
      LG Gabi

      Gefällt 1 Person

      1. Liebe Gabi,

        wie sind soooo froh von Dir zu hören! Und natürlich freuen wir uns umso mehr, weil es gute Nachrichten sind, zumindest was die Schmerzen angeht! Gott sei Dank!!!

        Eine Hälfte von uns kann sehr gut mitfühlen, was Du damit meinst, wenn Du sagst, dass schmerzfrei sein ein so wunderbares Gefühl ist!!!!

        Ja, in solchen Situationen laufen manche Menschen zu unerwarteten Höchstleistungen auf und zu denen zählt offenbar Sohn4! Das ist gut! Das ist sehr gut!

        Wir drücken Dir die Daumen, dass es weiterhin aufwärts geht, dass die schmerzfreien Phasen länger werden und dass am Montag nur gute Nachrichten vom Arzt kommen!

        Wir wünschen Dir weiterhin gute Besserung und hoffen bald wieder von Dir zu hören.

        Liebe Grüße
        AnDi

        Gefällt mir

  4. Schlimmer hätte es dich kaum treffen können. Weihnachten im Krankenhaus ist nicht so toll. Ich wünsche dir gute Besserung und baldige Genesung. Möge das neue Jahr besser für dich werden. L.G.

    Gefällt mir

Schreib mal wieder

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s