Eine Reise nach Kassel und zurück (3)


Endlich war es Zeit zum Bahnsteig zu gehen. Sohn4 war mittlerweile auch eingetroffen. Boah! Man merkte das unser Zug der letzte an diesem Tag war, der in diese Richtung fuhr. Der Bahnsteig war voll. Man darf auch nicht vergessen, das es immer noch nach Notfallplan ging und die beiden Züge die später fahren sollten ausfielen. Da wir aber wieder erste Klasse fuhren war es recht leer. Jedenfalls auf unserer Ecke wo wir einsteigen mussten. Der Zug fuhr ein und als er in den Bahnhof einfuhr kam die Durchsage, das die Wagen in umgekehrter Reihenfolge eingefahren sind. Unfassbar. Das hätte man auch früher sagen können. Das bei diesen Massen von Menschen nichts passiert ist, war wirklich Glück. So breit sind die Bahnsteige ja nun auch nicht, wenn man bedenkt, das ausser denen die mittig einstiegen, alles den ganzen Bahnsteig entlang hetzten musste. Jeder der schon mit dem ICE gefahren ist , weiß wie lang die Züge sind . Die einem von rechts nach links und die anderne von links nach rechts. Besonders bestraft wurden die Leute mit Kinderwagen  und kleinen Kindern. Es war ein gedränge und geschubse. Unglaublich. Irgendwann saßen wir aber bequem in unseren Sitzen und ab ging es nach Kassel. Da es schon recht spät war, nahmen wir uns ein Taxi nach Baunatal. Ich bin ja schon viel Taxi gefahren und habe schon viele Taxifahrer kennengelernt, aber so eine Laberbacke habe ich noch nie gehabt. Er redete den ganzen Weg ohne Punkt und Komma. Ich musste so lachen. Nett war aber , das er bei 20 Euro das Taxameter austellte, obwohl wir noch nicht am Hotel angekommen waren.

Im Hotel angekommen wurde schnell eingecheckt und dann ging es mit dem Aufzug in die Etage wo unserer Zimmer waren. Die Aufzugtüren gingen auf und davor stand Sohn 2. Er hatte schon am Nachmittag eingecheckt und freute sich , das wir endlich auch da waren. Schnell ins Zimmer, Koffer ausgepackt und dann ging es in die Hotelbar.  Nachdem das ein und andere Bierchen geflossen war, verschwanden wir in unsere Zimmer, denn am nächsten Morgen ging es ja zur Hochzeit.

Die Bilder sind am zweiten Tag entstanden, da hatte ich schon für Chaos gesorgt.

IMG_20150522_174012689

IMG_20150522_174051706_HDR

IMG_20150522_174021825

Das Hotel war echt super. Sogar Kaffee und Tee stand bereit mit einem Heißwasserbereiter. So konnte ich mich Kaffee und Tee machen, wenn ich Lust dazu hatte

Einen schönen Dienstag.

Advertisements

14 Kommentare zu „Eine Reise nach Kassel und zurück (3)

  1. Oh, keine Peinlichkeiten zu entdecken in Teil 3…. 😀 😀 😀

    Wir sind auf den nächsten Teil gespannt! Ob wir auch ein Hochzeitsfoto zu Gesicht bekommen werden? Spannend….

    LG
    AnDi

    Gefällt mir

Schreib mal wieder

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s