Geht doch (2)


Pünktlich um halb sieben klingelte es heute morgen an der Tür und der Handwerker stand vor der Tür. Er grüßte freundlich und sagte, das er eine Auftrag von meiner Verwaltung hätte um Putzschäden auszubessern. Er wolle es sich erst mal anschauen und dann einen Termin mit mir vereinbaren, wann die Arbeiten losgehen könnten. Er ging auf den Balkon schaute nach oben, schaute sich die Wände an, schüttelte den Kopf und und sagte: nichts mit kleineren Putzschäden, da muss der komplette Träger vom oberen Balkon freigelegt werden. An der linken Wand dringt Feuchtigkeit ein, da fehlt der Abfluss und und und. Er sagte, das er sich mit der Verwaltung in Verbindung setzt, die müssen einen neuen Autrag schreiben. Das wäre eine größere Sache. Als ich bedenken äussterte das dann vielleicht nichts gemacht wird, meinte er: Das wird gemacht, das ist Lebensgefährlich auf ihrem Balkon. Irgendwann bricht die komplette Unterseite vom oberen Balkon ab und fällt auf ihren Balkon. Wenn sie da stehen, sind sie Tod. Das muss gemacht werden.

Jetzt warte ich ab, wann es losgeht.

Advertisements

12 Kommentare zu „Geht doch (2)

Schreib mal wieder

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s