Heimarbeit


Ein Kollege hat einige Zwetschenbäume und verschenkt täglich Zwetschen auf Arbeit. Ich bin eine der begünstigten. Das sind zwei Tüten von bisher vier. Heute gibts mehr. Sie landen erst mal in der Truhe, bis sie zu Mus verarbeitet werden.

IMG_20150916_193444282IMG_20150916_193114516IMG_20150916_193058300

Advertisements

10 Kommentare zu „Heimarbeit

      1. Da kannst du ja eine Menge Kuchen backen oder auch andere Dinge mit anstellen. Ich habe auch noch 2 kg vom Pflaumenbaum der Nachbarn aus dem letzten Jahr eingefroren, die ich so nach und nach verbacke.

        Gefällt mir

Schreib mal wieder

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s