Kindheitserinnerungen


Gesehen im Brosepark (Berlin Niederschönhausen)

IMG_20160712_164716567

Heute gibt es viel neue fantasievolle Klettergerüste,  so eines habe ich schon viele Jahre nicht mehr gesehen.  Da bekam selbst ich Lust nochmal zu klettern. Einmal rechts geguckt, einmal links geguckt und dann erst auf die unterste Sprosse und dann schnell noch eine und noch eine hochgestiegen. Über mich selbst gelacht , umgedreht und zwei Jogger gesehen, die mich anschauten, als ob ich irgendwo ausgebrochen wäre. Ihnen zugerufen, das ich jetzt frei wäre und mir heute den Psychiaterbesuch schenken könnte. Sie liefen kopfschüttelnd weiter und ich kletterte wieder herunter und ging über  die Straße und in die Praxis meines Psychiaters, denn so schnell schenke ich mir den Besuch nicht. Man muss jetzt wissen, das ich nie die schlankste war, aber durch meine Krankheit, wo ich lange nicht in der Lage war überhaupt mal raus zu gehen und durch diverse Medikamente ordentlich zugenommen habe, recht fett bin. Man kann es auch mit überübergewichtig ausdrücken.

Nun kann man denken, das ich da echt eine Macke hatte, aber das war mein Zustand bevor ich krank wurde. Ich war immer etwas verrückt. Drei Tage ging es mir jetzt gut. Heute bin ich wieder so müde und schlapp, das ich meist wieder nur auf dem Sofa  liege.

Advertisements

10 Kommentare zu „Kindheitserinnerungen

Schreib mal wieder

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s