2016


So kurz vor Jahresschluss habe ich überlegt was es in diesem Jahr gutes und weniger gutes gab.  Weniger gut war, das Sohn4  anfang des  Jahres seine Arbeit verlor, da er 2015 viel Zeit im Krankenhaus verbringen musste. Damit er nicht arbeitslos war, fing er bei einem Versandriesen im Call-Center an. Dieser Job lag weit unter seinem Verdienst vom vorigen Job. Die Anforderung war aber nicht sehr hoch. Aber es war klar, das er dort nur so lange arbeitet bis er wieder etwas in seinem Beruf findet. Das ging dann recht fix und nach drei Monaten konnte er im Call-Center wieder kündigen. Nun ist er wieder als Fachinformatiker angestellt. Bekommt „normales“ Gehalt und er ist glücklich.

Bei mir hat eine Krankheit die nächste gejagt. Das erste halbe Jahr war ich krank geschrieben. Anstatt das es besser wurde, kamen immer mehr Krankheiten dazu. Heilung weiterhin ungewiss. Auf der Arbeit ging es auf und ab. Mehr gibt es dazu hier nicht zu sagen. Familienfeiern gab es. Wir Geschwister hatten die Chance uns auszusprechen und waren teilweise echt entsetzt, wie unsere Mutter uns ausgetrickst hat.  Was nach der letzten Feier passierte habe ich ja geschrieben.  🙂

Ansonsten bin ich über vieles entsetzt, sei es der Anschlag auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz, oder das 5 jugendliche Syrer und ein Libanese versucht haben, einen Obdachlosen anzuzünden. Auch wenn sie es abstreiten, so gibt es Zeugen und Kameras. Das man selbst in Zügen vor Axtschwingenden Personen nicht sicher ist. Frauen gelten oft als Freiwild. Sie werden begrabscht, bestohlen und  überfallen.

Ich weiß das jetzt wieder einige über meine „Boshaftigkeit“ aufschreien werden. Nein ich bin kein Nazi. Ich bin ein ganz normaler Mensch, der seine Meinung äußert und nicht alles schön redet.

Das war das Wort zum Jahresende 🙂

Ich wünsche allen ein gesegnetes und gesundes Jahr 2017

Advertisements

19 Kommentare zu „2016

  1. Liebe Gabi,

    wir hoffen, dass 2017 ein schöneres Gesicht haben wird als es 2016 hatte!

    Alles Gute und vor allem eine riesige Portion Gesundheit wünschen wir Dir!

    LG
    AnDi

    Gefällt mir

  2. Du hast vergessen zu erwähnen, dass während der letzten Jahre nachgewiesenermaßen 90 Menschen von Rechtsradikalen ermordet wurden. Dass allein im Jahr 2016 Rechtsradikale ca. 1.000 Brandanschläge auf Flüchtlingsunterkünfte verübt, sowie schier ungezählte Male Asylsuchende und Menschen, die sich für die Flüchtlingshilfe und gegen den Rechtsruck in Deutschland engagieren, von „besorgten Bürgern/innen“, Pegidioten und anderem rechten Gelichter bedroht, verletzt und eingeschüchtert wurden.
    Die meisten sexuellen Übergriffe, sei es auf den Straßen, in öffentlichen Verkehrsmitteln, in den Familien oder während der Arbeit gehen nach wie vor von Menschen aus, die seit langem schon in unserem Lande weilen bzw. deutscher Abkunft sind. Auch die Anzahl von mit Hieb- und Stichwaffen aller Art durchgeführten Morde, die durch Deutsche begangen wurden, sind nach wie vor in der Überzahl. Davon abgesehen ist trotz des großen Zulaufs an Asylsuchenden im Jahr 2015 die Verbrechensrate bundesweit erstaunlicherweise zurück gegangen.
    Ja, ich finde durchaus, dass du leider gelegentlich ein boshafter Mensch bist. Das sieht man alleine an deinem einseitigen und sehr subjektiven, ja, von Vorurteilen und wohl auch Hass und Verbitterung erfüllten letzten Abschnitt deiner Jahresrückschau, und dass du nicht davor zurück scheust, familiäre Animositäten im WorldWideWeb zu veröffentlichen.
    Ich wünsche dir für das neue Jahr alles Gute, Toleranz, Weitsicht und Objektivität. Und natürlich Gesundheit, Glück, Liebe und Wohlergehen.

    Gefällt mir

Schreib mal wieder

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s